Abteilungsversammlung 2017

Zu Beginn begrüßte Abteilungsleiter Ulli Möller die Anwesenden und Peter Warnecke wurde einstimmig zum Protokollführer gewählt.
Es folgten Berichte von den einzelnen Mannschaftsführern zur abgelaufenen Saison 2016/2017.
Die Saison der 1. Herren war geprägt von diversen Ausfällen erklärte Johannes Kuhaupt. Am Ende reichte es lediglich für den 9. Tabellenplatz in der 1. Herrenkreisklasse.
Für die 2. Herren bilanzierte Ulli Möller: Bedingt durch die permanente Ersatzgestellung für die 1. Herren konnte lediglich der drittletzte Platz erzielt werden. Letztendlich reichte es aber zum Klassenerhalt in der 2. Kreisklasse.
Mirek Kabus resümierte für die Mädchen in der Kreisliga: Leider war die neu formierte Mädchenmannschaft in ihrer ersten Saison häufig überfordert, so dass am Ende der Saison nur der letzte Tabellenplatz erzielt wurde.
Kassierer Peter Warnecke bestätigte in seinem Kassenbericht, dass man im vergangenen Jahr gut gewirtschaftet habe. Kassenprüfer Johannes Kuhaupt stellte den Antrag auf "Entlastung des Vorstandes". Dieser wurde auch einstimmig von der Versammlung angenommen.
Für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Martina Haverkemper geehrt.
Für 30-jährige ununterbrochene Teilnahme am Spielbetrieb, wurden Heiner Zinselmeier und Peter Warnecke mit der "Bronzenen Spielernadel" geehrt.
Danach standen die Wahlen auf dem Tagesordnungspunkt.
Es wurden gewählt Ulrich Möller (Abteilungsleiter), Peter Warnecke (Kassierer) und als Kassenprüfer für die nächsten 2 Jahre, Norbert Menne.

In der kommenden Saison werden drei Mannschaften gemeldet:
- 1 Herrenmannschaft in der 2. Kreisklasse
- 1 Damenmannschaft in der Bezirksklasse
- 1 Mädchenmannschaft in der Kreisliga

Unter Punkt (Verschiedenes) erklärte Tim Schlepphege, dass beim Jugendtraining aktuell 8 – 10 Kinder regelmäßig zu verzeichnen seien. Das Jugendtraining wird auch nach den Sommerferien zu nachfolgenden Zeiten stattfinden: Di. 18:00 - 19:30 Uhr und Fr. 17:30 - 19:00 Uhr. Der 1.Vorsitzende des Hauptvereins Daniel Teigeler, lobte an dieser Stelle die durchgeführte "Aktion 1000 x 1000" mit der OGS(Offene Ganztagsschule) und hob das Engagement von Martina Haverkemper und Nicola Gerke hervor. Eine Wiederholung könne man durchaus in Betracht ziehen.
Ulli Möller berichtete das beim "Paul-Grothues Pokalschießen" in diesem Jahr, immerhin der 13 Platz erzielt wurde. Das 3.Wikingerschachturnier der TT-Abteilung ist für den 26.08.2017 auf dem Sportgelände in Liesborn geplant. Alle Abteilungen des Liesborner Sportvereins sind herzlichst eingeladen.
Gegen 21:45 Uhr erklärte Ulrich Möller die Abteilungsversammlung als beendet.

Liesborn "Best of 25"

Die TT-Abteilung des SV Westf. 21 Liesborn nahm kürzlich am
8. "Wikinger Eichenhof Masters -Turnier" teil. Auf dem Campinggelände Eichenhof in Sassenberg am Feldmarksee, trafen sich 25 Kubb-Mannschaften um den Wanderpokal auszuspielen. Liesborn war mit 2 Mannschaften vertreten. Die „Liesborn Seniors“ in der Besetzung Waltraud Gerold,Ulli Möller, Helmut Evermann und Friedhelm Papenkort, kämpften sich dabei bis ins Finale vor. Dort trafen sie als krasser Aussenseiter, auf die Lokalmatadoren „Faxe’s Jungs“. Doch an diesem Tag gelang den Liesbornern wirklich alles und so konnte man den hohen Favoriten, knapp bezwingen. Der Pokalerfolg wurde noch bis tief in die Nacht, mit allen Teilnehmern gefeiert.
Mehr über diesen geselligen Sport kann man hier erfahren: http://www.wikingerschach-kubb.de/

Ulli Möller,Waltraud Gerold,Friedhelm Papenkort und Helmut Evermann   Ulli Möller,Waltraud Gerold,Friedhelm Papenkort und Helmut Evermann.

Auf beiden Fotos: („Liesborn Seniors“) von links nach rechts:
Ulli Möller,Waltraud Gerold,Friedhelm Papenkort und Helmut Evermann.

Unglückliche Niederlage im letzten Saisonspiel

Zum Abschluss der Saison 2016/17 kassierte Liesborn eine unglückliche Niederlage in Lipperbruch. 3 Stunden lang war es ein hart umkämpftes Match, mit dem besseren Ende für Lipperbruch. Erst im Schlussdoppel sicherte sich der Gastgeber den 9:7 Erfolg. Nach Siegen im Doppel, durch Haverkemper/Haverkemper und Warnecke/Brauer, führte Liesborn zwar mit 2:1, doch in den folgenden Einzelpartien konnten Werner Haverkemper, Johannes Kuhaupt, Peter Warnecke, Friedhelm Papenkort und Martina Haverkemper nur noch je 1x punkten. Für Liesborn endete damit die Saison, in der 1.Herrenkreisklasse, auf Platz 9.

Letztes Heimspiel endet 8:8

In einer spannenden und ausgeglichenen Partie trennten sich Liesborn und Ehringhausen 8:8 Unentschieden. Die Hälfte der Punkte erkämpfte Johannes Kuhaupt. Er gewann beide Doppel gemeinsam mit Rika Hartmann und blieb auch in seinen Einzelspielen ohne Niederlage. In 2 Einzeln unbesiegt blieb auch Ersatzspieler Friedhelm Papenkort. Die restlichen 2 Punkte steuerten Rika Hartmann und Peter Warnecke bei. Durch einen Sieg im letzten Spiel gegen Lipperbruch, könnte Liesborn , in der 1. Herrenkreisklasse, noch den Sprung auf Platz 8 der Tabelle schaffen.

Liesborn 2 mit Niederlage zum Saisonende

Beim Auswärtsspiel gegen die Reserve von Bad Westernkotten verlor die 1.Herren knapp mit 9:6. Obwohl 3 Stammspieler ersetzt werden mussten hielt Liesborn stark dagegen. Zu Beginn punkteten Martin Lütkemeier und Martina Haverkemper im Doppel. Anschließend blieben Werner Haverkemper und Martin Lütkemeier in je 2 Einzelpartien unbesiegt. Martina Haverkemper gewann ein Einzelspiel. Wie schon in der Begegnung gegen den LTV, gingen die letzten 3 Einzel an den Gegner. Nach der 3. Niederlage in Folge, belegt man Platz 9 in der 1. Herrenkreisklasse.
Zum Abschluß der Saison kassierte die 2. Garnitur eine deutliche 0:9 Schlappe, im Nachbarschaftsduell, gegen Cappel 5. In der Tabelle der 2. Herrenkreisklasse belegt Liesborn den 7. Platz.