Wikingerschach Pokal bleibt in Liesborn

Die TT-Abteilung des SV Westf. 21 Liesborn richtetet kürzlich das
2. Liesborner Wikingerschach-Turnier aus. Auf dem Sportgelände in Liesborn hieß Abteilungsleiter Ulli Möller, 8 Teams aufs herzlichste willkommen.Gespielt wurde in 2 Gruppen, in denen sich die jeweils 2 besten Teams für das Halbfinale qualifizierten. In Gruppe 1 waren dies „Die wilden Kerle“ und „Faxe’s Jungs“, beide aus Sassenberg. „Die Sassenberg Seniors“ und „3 Engel für Charlie“ setzten sich in Gruppe 2 durch. Nach 2 spannenden Halbfinalspielen standen sich die Teams „Die Sassenberg Seniors“ und „3 Engel für Charlie“ im Endspiel gegenüber. Hier siegten „Die Sassenberg Seniors“ deutlich mit 3:0 Sätzen. Zum siegreichen Team gehörten: Norbert Menne, Ulli Möller, Stefan Demandt und Friedhelm Papenkort. Der Pokalerfolg wurde noch bis tief in die Nacht, mit allen Teilnehmern gefeiert.
Wer jetzt neugierig geworden ist und evtl. mehr über diesen
geselligen Sport erfahren möchte, kann sich hier informieren: http://www.wikingerschach-kubb.de/

2016 08 11 16 42 15 Fotos

Teilnehmer

Liesborn 2 kampflos aufgestiegen!

Da die Relegationsspiele entfallen, hat die 2.Herrenmannschaft den Aufstieg in die 1. Herrenkreisklasse perfekt gemacht!

An diesem grandiosen Erfolg waren folgende Spielerinnen und Spieler beteiligt:

Schwietert, Florian
Lütkemeier, Martin             
Maseizik, Dirk             
Warnecke, Peter             
Brauer, Frank             
Papenkort, Friedhelm
Ließ, Christian             
Haverkemper, Martina             
Möller, Ulrich             
Zinselmeier, Heinrich         
Kabus, Mirek  

Vizemeister Liesborn 2 wartet entspannt auf Relegationsgegner

Im letzten Meisterschaftsspiel der Herrenkreisliga musste die 1. Herren beim Tabellenvierten Niederbergheim antreten. An diesem Sonntagmorgen, waren die Gastgeber eindeutig die ausgeschlafenere Mannschaft. Mit einer deutlichen 9:2 Niederlage im Gepäck trat Liesborn die Heimreise an. Elmar Lütkemeier war der einzige Lichtblick auf Liesborner Seite. Er gewann das Doppel mit seinem Partner Maxi Pazurek und blieb auch im Einzel gegen Andreas Bohr unbesiegt. Für Liesborn endet damit die Kreisligasaison auf Platz 9.
Liesborns 2. Garnitur behielt im letzten Spiel der 2. Herrenkreisklasse gegen Lipperbruch III mit 9:2 klar die Oberhand. Nur Peter Warnecke und Friedhelm Papenkort mussten sich in ihren Einzelspielen geschlagen geben. Als Vizemeister wartet Liesborn ganz entspannt auf die Ansetzung der Relegationsspiele, zum Aufstieg in die 1. Herrenkreisklasse.

Liesborn 1 gewinnt letztes Heimspiel der Saison

Im vorletzten Meisterschaftsspiel der Herren Kreisliga, besiegte die 1. Garnitur das Schlußlicht aus Warstein mit 9:3. Zu Beginn punkteten die Doppel Pazurek/Lütkemeier und Haasmann/Schwietert. Mit je 2 Einzelsiegen waren Maximilian Pazurek und Elmar Lütkemeier erfolgreich. Die restlichen Punkte erkämpften Paul Haasmann, Johannes Kuhaupt und Florian Schwietert.

Liesborn 3 feiert Vizemeisterschaft

Die 1. Herren hatte im Ortsderby die Mannschaft vom SV Diestedde zu Gast. Bereits in den Doppelspielen, stellten die Liesborner, durch Erfolge von Werner Haverkemper/Johannes Kuhaupt, Paul Haasmann/Florian Schwietert und Elmar Lütkemeier/Frank Brauer, die Weichen auf Sieg. Auch in den Einzelpartien ließ man nichts anbrennen und nach 2 Stunden Spielzeit, war der 9:0 Erfolg unter Dach und Fach. In der Kreisligatabelle verbesserten sich die Liesborner vom 10. auf den 9. Platz.
Die 2. Garnitur traf in ihrem vorletzten Heimspiel auf die 1. Mannschaft von RW Horn. Beim 9:1 Erfolg, schwächelte nur das Doppel Schwietert/Warnecke und überließ den Gästen den Ehrenpunkt. Als Vizemeister der 2. Herrenkreisklasse freuen sich die Liesborner nun auf das Saisonfinale gegen Lipperbruch III am 22.April.
Ebenfalls mit einem Sieg, krönte die 3. Mannschaft ihre tolle Saison, mit ein 10:0 Auswärtserfolg bei Bad Westernkotten IV. Martina Haverkemper, Ulrich Möller, Stefan Demandt, Heinrich Zinselmeier, Norbert Menne, Mirek Kabus und Nicola Gerke verloren, von insgesamt 16 Partien, nur ein Spiel. Der verdiente Lohn ist die Vizemeisterschaft in der 3. Herrenkreisklasse